Bitumen für Asphalt

Große Einsparungen für Asphalthersteller, CO2-Reduktion und Ressourceneffizienz!
Der Bitumen-Gehalt von Dachpappe liegt bei 55 %, also weit höher als bei recyceltem Asphalt, der traditionell als Ersatz für reines Bitumen verwendet wird. Ein größerer Teil des reinen Bitumens in Asphalt lässt sich durch BitumenMix ersetzen, wodurch Ressourceneffizienz gewährleistet wird. Das in Asphalt enthaltene reine Bitumen kann zur Hälfte durch recyceltes Bitumen aus Dachpappe ersetzt werden. Das Recycling von bitumenhaltigen Materialien bringt daher große ökologische und wirtschaftliche Vorteile mit sich.

Wirtschaftlicher Vorteil
Durch die Ersetzung von bis zu 50 % des reinen Bitumens in Asphalt durch BitumenMix können erhebliche Einsparungen erzielt werden. Die Zugabe von 2 % Bitumen aus BitumenMix beschert Asphaltherstellern potenzielle Einsparungen in Höhe von 350 000 EUR bis 400 000 EUR jährlich (siehe nachstehendes Preisbeispiel).

Ökologischer Vorteil
Traditionell wird Dachpappenabfall auf Deponien verbracht oder verbrannt. Im Vergleich zur herkömmlichen Behandlung von Dachpappenabfall werden pro Tonne Asphalt, der mit Dachpappengranulat (BitumenMix) hergestellt wird, 60 kg CO2 eingespart. Bei der Herstellung von 100 000 Tonnen Asphalt lassen sich demnach 6 000 Tonnen CO2 einsparen.

Gesellschaftlicher Vorteil
Mit recyceltem Dachpappenabfall können wir den Druck auf das Abfallbewirtschaftungssystem verringern und einen Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigen Gesellschaft leisten, bei der zirkuläre Lösungen im Mittelpunkt stehen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen oder eine Bestellung für BitumenMix aufgeben möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Direktor Karsten Rasmussen unter der folgenden Telefonnummer in Verbindung: +45 4059 9400